16.03.2018

In der „Riesenspinnen- und Insekten-Ausstellung“ steht der pädagogische Wert im Vordergrund. Die außergewöhnliche Ausstellung hat das Ziel, den Besuchern Grundkenntnisse über die Welt der Spinnen und Insekten zu vermitteln. Die Tiere werden in eigens für sie gestalteten Lebensräumen vorgestellt. Detaillierte Beschreibungen von Lebensräumen, Lebens- und Nahrungsgewohnheiten der Tiere sowie eine filmische Dokumentation über Vogelspinnen runden diese kleine Bildungsreise ins Reich der Gliederfüßer ab.

Nach sehr erfolgreichen Ausstellungen in Deutschland und Österreich in den vergangenen drei Jahren ist die „Riesenspinnen- und Insekten-Ausstellung“ mit über 400 Exemplaren die größte mobile Insekten-Ausstellung Deutschlands, amtlich und kulturell anerkannt und als pädagogisch wertvoll eingestuft.

In der artenreichen Ausstellung werden exotische Spinnen und Insekten gezeigt, die sich in geschlossenen Glasterrarien befinden. Zu sehen sind u.a. Riesengespensterschrecken, Blüten-Mantis, Geister-Mantis und grüne Javamantiden, aber auch Achatschnecken, Riesentausendfüßler, Kaiserskorpione und große Texasskorpione. Dazu kommen etwa 50 verschiedene Vogelspinnen-Arten. Highlight der Ausstellung sind jedoch immer wieder die Riesenvogelspinnen, allen voran die Größte ihrer Art, genannt ,,Terapohsa blondi“.

Freitag, 30.03.2018 – Montag, 02.04.2018, jeweils 10.00 – 18.00 Uhr

Foyer Schuppen Eins

Eintritt Kinder ab 4 Jahre 6,00 Euro, Erwachsene ab 17 Jahre 8,00 Euro

Spinnen & Insektenausstellung Renaldo Neigert
Jöllenbecker Str. 181a
33613 Bielefeld
Mail: spinnen-insekten@web.de
Telefon 0163/6022410

Foto: Spinnen & Insektenausstellung Renaldo Neigert