Jobmesse Nord: Trefft die Unternehmen vor Ort

15.08.2018

Die Jobmesse Nord bietet branchenübergreifend Karrierechancen für alle Qualifikationen und Generationen. Ob Berufseinsteiger wie Schüler, Auszubildende, Studenten und Absolventen, Berufswechsler, Weiterbildungsinteressierte, Wieder- und Quereinsteiger oder auch Fach- und Führungskräfte, die Jobmesse Nord bringt Bewerber und Unternehmen zusammen.

Mit seinen direkten Bus- und Straßenbahnanbindungen und der einmaligen Atmosphäre mit Oldtimern in einer ehemaligen Hafenlocation bietet der Schuppen Eins einen idealen Rahmen für die Veranstaltung.

Für Aussteller bietet die Messe eine exzellente Möglichkeit, gut vorbereitete und motivierte Bewerber im persönlichen Gespräch kennen zu lernen.

18.-19.08.2018
11.00 – 17.00 Uhr
Foyer und Boulevard Schuppen Eins

Eintritt frei

Infos und Kontakt: www.jobmesse-nord.de, info@act-event.de, Tel. 04791/965330

 

Neue Kunstschau: Urbane Fotografie

13.08.2018

Die Kunstgalerie Artdocks im Schuppen Eins präsentiert ihre neue Schau „Urban Lines“. Diese zeigt Fotografien der Künstler aus Deutschland und Frankreich Dirk Hoffmann, Jean Michel Melat-Couhet, Lutz Lutzenberger und Stefan Meischein.

Im Mittelpunkt der Motive steht die urbane Architektur. Nach Bremen zieht die Ausstellung weiter nach München, Marseille und Berlin.

Vernissage am Donnerstag, 16.08.2018, 19.00 Uhr

Galerie Artdocks am Foyer im Schuppen Eins
Ausstellungsdauer: 16.08.- 5.10.2018
Geöffnet Montag – Freitag 11.00 – 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

www.artdocks.de

Schuppen Eins am Sonntag, 12.08. nur eingeschränkt mit dem PKW erreichbar

08.08.2018

Am Sonntag, 12. August 2018, findet in der Überseestadt der 7. GEWOBA City Triathlon Bremen statt. In der Zeit von ca. 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr werden mit dem Pkw die normale Zu- und Ausfahrt in die und von der Überseestadt und damit auch zum Schuppen Eins nicht möglich sein. U.a. in der gesamten Konsul-Smidt-Straße wird ab 01.00 Uhr eine Halteverbotszone eingerichtet.

Erreichbarkeit Schuppen Eins

Mit dem PKW/Motorrad
Die ca. 800 Meter vom Oldtimerzentrum entfernten Straßen vor dem Großmarkt/“Franz-Pieper-Karree“ sind erreichbar. Die Anfahrt erfolgt über die „Hafenstraße“ von „Neptunstraße“ und „Hansator“ kommend.

Zu Fuß/per Rad
Uneingeschränkt über die Hafenpromenade

Zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr starten die verschiedenen Triathlon-Wettbewerbe, die gegen 16.00 Uhr zu Ende gehen. Ein Rahmenprogramm bereichert den Tag mit Musik, Ausstellern sowie kulinarischen Angeboten.

Veranstalter:
Spospom GmbH, Jan Brüning, Tel. 0421 / 20 25 2 – 19, j.bruening@spospom.de

Am Samstag Borgward am Meer

30.07.2018

Der Borgward-Club e.V. lädt zum diesjährigen Jahrestreffen vom 03.-05. August 2018 in die Seestadt Bremerhaven ein. Bereits am Freitag werden die ersten der über 100 erwarteten historischen Fahrzeuge am Schaufenster Fischereihafen/Kohlkai eintreffen.

Am Samstag, 04.08. zwischen 10.00 und 16.00 Uhr präsentieren sich die Fahrzeuge des Carl F.W. Borgward in den Havenwelten zwischen Auswandererhaus und Klimahaus. Um 10.30 Uhr begrüßt u.a. die Tochter von Carl F.W. Borgward, Monica Borgward, die Gäste. Neben den bekannten PKW´s wie der Borgward Isabella, dem legendären Goliath Dreirad oder dem Lloyd Alexander, werden auch Sonderfahrzeuge wie z.B. Borgward Feuerwehren, ein Borgward-Bus, der Isabella Polizeiwagen, ein einzigartiger Borgward Traktor und ein fabrikneuer Borgward BX7 erwartet.

Am Sonntag, 05.08. schließt eine Ausfahrt ab 10.30 Uhr über Dedesdorf entlang der Weser bis zum Schuppen Eins das Treffen ab. Am Bremer Oldtimerzentrum werden die Wagen gegen 12.00 Uhr erwartet, wo sie noch einmal ausgestellt werden.

Kontakt:

Borgward-Club e.V., Marion Kayser, vorstand@borgward-club-bremen.de, Telefon 0177/6859176

Neues Borgward-Archiv bewahrt Erinnerungen

24.07.2018

Der Borgward-Club gemeinnütziger e.V. mit Sitz in Bremen sucht für sein Borgward-Archiv original Dokumente, Foto-, Ton- und Filmaufnahmen, Bücher, Zeitschriften, Werbebroschüren, … und alles was mit BORGWARD zu tun hat! Es werden gerne Spenden entgegen genommen – eine Spendenquittung kann ausgestellt werden. Auch Dauerleihgaben sind sehr willkommen.

Das Borgward-Archiv auf dem Gelände des Lloyd Industrieparks hat für Anlieferungen jeden 2. Donnerstag im Monat (10.00-12.00 Uhr) und nach vorheriger Vereinbarung geöffnet. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch unter 0421/30 32 42 1 oder per Mail unter vorstand@borgward-club-bremen.de an.

Herzlichen Dank!

Verkehrsentlastung für die Überseestadt: Ab sofort Fährshuttle

20.07.2018

Die Überseestadt wächst dynamisch und entwickelt sich stetig weiter. Einher damit gehen allerdings auch eine steigende Verkehrsbelastung und die Parkplatznot. 

Das treibt auch die im Schuppen Eins ansässige team neusta GmbH um. Aus einer Idee wurde jetzt nach langen fruchtlosen „offiziellen“ Bemühungen ein do-it-yourself-Projekt: Der Fährshuttle in die Überseestadt, für alle, die hier arbeiten oder die Überseestadt besuchen wollen. Dieses Projekt soll zu einem lokalen „Baby“ werden. Der Anfang ist gemacht: Seit dem 01.07.2018 lässt die regionale Reederei Hal Över die Fähre „Alma“ in einem viermonatigen Testlauf fahren:

  • Werktags zwischen 7.00 und 19.00 Uhr
  • Vom Weserstadion bis zum Landmarktower mit Stopps am Martinianleger und am Weserbahnhof (GOP-Theater)
  • Alle Haltestellen werden mit Leihfahrrädern ausgestattet
  • Eine einfache Fahrt kostet 4 Euro, Hin und zurück 6,50 Euro, Monatstickets gibt es für 60 Euro
  • Fahrgäste können ab den Anlegestellen drei Stationen kostenfrei mit der BSAG fahren

Alles dabei ist veränderbar, sowohl die Zeiten als auch die Strecke bzw. Anleger. Genug Gründe, das Heft selbst in die Hand zu nehmen, gibt es wie gesagt. Insbesondere, da dieses Projekt finanziell nicht mal unrealistisch und durchaus zu stemmen ist – gemeinsam! Jeder kann, soll und darf sich beteiligen, vom großen Paket bis hin zu kleinen Summen. Je mehr Firmen sich beteiligen, desto stabiler steht dieses Projekt auf sicheren Beinen. Und selbstverständlich gibt es auch Gegenleistungen dafür wie Monatskarten, Werbepräsenz etc. Die Partner der ersten Stunde Justus Grosse, Zech Group, Werder Bremen, Datenschutz Nord, BSAG und Hanse Wasser freuen sich über zahlreiche weitere Teilnehmer.

Ist auch Ihr Interesse geweckt? Die Organisatoren (Ansprechpartnerin ist Sandra M. Veith) freuen sich über eine Nachricht unter s.veith@neusta.de oder 0421 / 206960, wenn Sie weitere Infos oder einfach weiter auf dem Laufenden gehalten werden möchten.

www.ueberseestadt-bremen-shuttle.de

Hellfish Tattoo sucht Verstärkung für das Team

13.07.2018

Hellfish, das Tattoostudio im Schuppen Eins sucht Verstärkung für das Café. Die neuen Kolleginnen oder Kollegen erwarten flexible Arbeitszeiten, ein motiviertes Team aus Tätowierern und Angestellten, eine angenehme Arbeitsatmosphäre und der beste Kaffee Bremens.

  • Minijobber (m/w) sowie
  • Studentische Hilfskräfte (m/w)

für die Woche und am Wochenende. Vorausgesetzt werden Erfahrung in der Gastronomie und selbstständiges Arbeiten, mitgebracht werden sollten Aufgeschlossenheit, Kommunikationsfähigkeit, gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein gepflegtes Äußeres.

Sendet bei Interesse Eure aussagekräftige Bewerbung bis zum 19.07. per Post oder E-Mail an:

Hellfish Tattoo, Konsul-Smidt-Straße 24, 28217 Bremen, info@hellfishtattoo.mygbiz.com  

Das Studio macht auch Urlaub und ist am 20.07. wieder für Euch da.

Teilnehmer der 20 Nations-Rallye gestartet

09.07.2018

Sie sind auf dem Weg, die Teams der neuen 20Nations-Rallye. Am vergangenen Samstag erfolgte am Schuppen Eins der Startschuss samt erster Sonderprüfung. Zurück erwartet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sonntag, 22.07.2018. Sie freuen sich über einen verdienten Ziellapplaus von Euch!

In unserer Fotogalerie seht Ihr, wer und was alles an den Start gegangen ist!  

In 16 Tagen 7.500 Kilometer durch 20 Länder Südosteuropas

02.07.2018

Am kommenden Samstag ist es soweit, die „etwas andere“ 20 Nations-Rallye startet bei uns am Schuppen Eins. Auf die Teilnehmer warten 7.500 Kilometer durch 20 Nationen Mittel- und Süd-Ost-Europas, die in 16 Tagen bewältigt werden wollen, bis schließlich wieder hoffentlich alle Teams bei uns in Bremen im Ziel eintreffen. Ohne Autobahn und ohne Navi. Alle Teams sammeln dabei Spenden für einen guten Zweck ihrer Wahl.

Dabei sein werden „Alltags-“ Young- und Oldtimer wie etwa Trabant, Mercedes G, Nissan oder Passat Kombi. Wer die Autos mitsamt Besatzung sehen und kennenlernen möchte, kommt gerne am Samstag zwischen 8.00 und 14.00 Uhr zum Schuppen Eins, das erste Fahrzeug wird am späten Vormittag auf die Reise geschickt!

Auf unserer Facebook-Seite stellen wir Euch einige der Teilnehmer vor, seht selbst, was und wer da so dabei ist! Hier klicken!