13.04.2017

Jedes Fahrzeug muss alle zwei Jahre zur Hauptuntersuchung. Dazu gehört auch ein Bremsentest. Nichts Ungewöhnliches? Schon, wenn es sich um ein Lastendreirad mit zwei Rädern hinten und einem vorne handelt: Die Bremsenprüfung bereitet damit auf einem normalen Prüfstand Schwierigkeiten, weswegen ein solches Fahrzeug im Fahrbetrieb mit einem mobilen Messgerät sowie durch die Beurteilung des Prüfers einem Bremsentest unterzogen wird.

Das möchten wir gemeinsam mit dem TÜV Nord und Euch im Schuppen Eins durchführen. Nachdem am Morgen eine vollständige Hauptuntersuchung in der TÜV-Station Neustadt vollzogen wurde, wird die spektakuläre Bremsenprüfung nochmals im Oldtimerzentrum zur Präsentation vorgeführt.

Dienstag, 18.04.2017, 11.00 Uhr

Schuppen Eins, Boulevard

Wird das Goliath-Dreirad GD 750 aus dem Schuppen Eins-Fuhrpark auch dieses Mal den Bremsentest und damit die Hauptuntersuchung wie in den 20 Jahren zuvor mängelfrei bestehen und die begehrte Plakette erhalten? Oder kommt es am Ende zur Kollision mit einem der über 60 Klassiker im Boulevard des Oldtimerzentrums?

Die Gründung des Bremer Fahrzeugherstellers Goliath, 1928 von Carl F.W. Borgward und Wilhelm Tecklenborg in Bremen-Hastedt, jährt sich im kommenden Jahr zum 90. Mal. Als erste Modelle wurden, beide dreirädrig, das Transportfahrzeug „Goliath Blitzkarren“ sowie als erster Personenwagen der „Goliath Pionier“ gefertigt. 1949 brachte Goliath den Dreirad-Transporter GD 750 (750 kg Nutzlast) auf den Markt, der bei kleinen Gewerbetreibenden großen Anklang fand. Nicht sehr viele Fahrzeuge haben die Jahrzehnte überdauert, erst recht keine Nutzfahrzeuge wie der GD 750.

Das vorliegende Dreirad aus 1954 hat bis 1983 seinen Dienst als Lieferfahrzeug für Obst und Gemüse in Braunschweig getan. 1997 wurde es technisch überholt ist seitdem ansonsten unrestauriert in der Hand eines Sammlers aus dem Bremer Umland. Der Kilometerstand von rund 25.000 ist Original, die weiteste Fahrt hat den Goliath nach Sylt geführt.

Wir möchten an diese Fahrzeuge aus der Borgward-Gruppe erinnern und organisieren im Rahmen der Saisoneröffnung am 22. April 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ein historisches Nutzfahrzeugtreffen. Die Oldtimersaison startet also wie immer am Bremer Oldtimerzentrum. Willkommen sind zu dieser Veranstaltung alle Fahrzeuge bis Baujahr 1997, egal ob mit zwei, drei, vier, sechs oder mehr Rädern, sowie alle Interessierten und Freunde historischer Technik, egal ob mit oder ohne eigenen Oldie.