21.03.2021

Die Classics to Click, die Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co., öffnet im März zum zweiten Mal ihre virtuellen Tore.

Alle Oldtimer-Events sind bekanntermaßen mit dem Aufkommen der Corona-Pandemie abgesagt und das Team des Klassiker-Versicherers OCC Assekuradeur GmbH hat sich vergangenes Jahr gefragt, wie sich die Szene doch zusammenbringen ließe. Die Idee der Classics to Click war geboren, einer Plattform für den digitalen Austausch, einer Möglichkeit für Unternehmen, ihre Endkunden zu erreichen und für Verbraucher, in Kontakt mit Ausstellern zu kommen.

Besucht die Messestände, informiert Euch über Produkte und Dienstleistungen, tretet via Chat mit allen in Kontakt und stellt Eure Fragen zu den Angeboten. Macht eine Zeitreise zu den Kult-Fahrzeugen der 80er und 90er, besucht das Innovation-Center sowie die Live-Vorträge und entdeckt die StartUps der Oldtimerbranche. Wie wäre es mit dem virtuellen Besuch des Classic Trader Pop-Up Store?

Per Videokonferenz habt Ihr die Möglichkeit, Euch in verschiedene Diskussionsrunden, Expertentalks, Werkstätten und Sammlergaragen zu schalten.

Die Teilnahme ist kostenlos, registriert Euch einfach auf der Website, dort findet Ihr auch alle Infos und das Live-Programm an allen Tagen:

www.classics-to-click.de

Freitag, 26.03.2021 bis Mittwoch, 31.03.2021

 

Bild: OCC Assekuradeur GmbH