10.10.2019

Wir haben wieder einen neuen beliebten Reisevortrag für Euch im Angebot. Mit dem Auto auf Reisen zu gehen, ist ja an sich schon einmal eine interessante Sache. Es gibt Zeitgenossen unter uns, denen kann eine Tour gar nicht abenteuerlustig, abseits und fern der Heimat genug sein. Dazu gehören Michael Krüger und Stephan Jozwowski.

2016 sind beide mit einem Borgward B2000 Baujahr 1956 nach Südafrika gereist, genauer nach Namibia. Der hanseatische Klein-LKW ist seit über 20 Jahren im unermüdlichen Reiseeinsatz.

Während des Trips hat Michael Krüger unzählige Fotos geschossen und Filme gedreht von pittoresken Orten und derben Gegenden, in denen man sich auf sein Fahrzeug absolut verlassen können muss. Trotzdem entschied der Herrgott, dass zwischendurch auch mal heftig geschraubt werden sollte…

Wir werden mitgenommen auf eine großartige Reise mit vielen spannenden Erlebnissen und Berührungen.

Sonntag, 03.11.2019, 11.00 Uhr Schuppen Eins, Raum Eins 

Eintritt 8,00 Euro

Einen Vorgeschmack auf den Trip und den Vortrag gibt es hier!

 

Michael Krüger arbeitet in der Kundenberatung in einer Designagentur. Kreative Gedanken und Lösungen werden jeden Tag von ihm gefordert.  Seit über 40 Jahren macht er individuelle Reisen in alle Welt und schöpft tiefgehende Eindrücke aus Landschaften, Farben, Materialien und Licht und nicht zuletzt aus Begegnungen mit Menschen. Eindrücke, die seine Kreativität immer neu bereichern und beeinflussen. Autos und gute Freunde waren fast immer dabei. VW Käfer, VW-Bus T2 und seit über 30 Jahren der treue 4×4 Borgward LKW (Bj. 1960). Träume verwirklichen und mit einem Allrad-Fahrzeug durch die Welt reisen (immer wieder gerne in Afrika), das reinigt Kopf und Herz von innen.

Sein Kumpel Stephan Jozwowski aus Berlin ist Feuerwehrmann, mit allen Wassern gewaschen, technisch versiert und einfallsreich, außerdem auch begeisterter Afrika-Reisender. Individuell geplante Fahrten durch die schönsten und wildesten Gegenden des südlichen Afrikas sind seine Passion. Er ist der Besitzer des Borgward B2000, dem Reisefahrzeug dieser Namiba-Tour. Der 63 Jahre alte Allrad-Wagen wurde vor mehr als 20 Jahren im Container nach Namibia verschifft, steht seit dem auf einer Farm nahe der Hauptstadt Windhoek und wartet auf seinen Besitzer um 1x im Jahr wieder auf große Tour zu gehen. Völlig autark unterwegs sein, in traumhaft schönen einsamen Gegenden campieren, Gast sein im Reich der wilden Tiere, das ermöglicht der Borgward als treuer Begleiter.

Beide Männer sind seit rund 20 Jahren Freunde und ein eingespieltes Team. Die Fähigkeiten und vielfältigen Erfahrungen der Beiden ergänzen sich, die Afrika-Begeisterung ist auf demselben Level:  ganz oben.