08.11.2019

Am Wochenende 16. und 17. November 2019 öffnen sich Ateliers, Werkstätten, Galerien und kreative Orte im Stadtteil Walle inklusive der Überseestadt. Im Rahmen dieses Kultur- und Kunstevents stellen die teilnehmenden Künstler*innen für zwei Tage ihre Werke – Malerei, Bildhauerei, Installationen und Fotografie – aus und geben Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsprozesse. Darüber hinaus werden Musik-Acts, Schauspiel und Lesungen das Programm bereichern.

Über 100 Mitwirkende präsentieren an über 65 kreativen Orten ihr Können. Auch prominente Gesichter wie Alt-Bürgermeister Henning Scherf, Sozialsenatorin Anja Stahmann oder Musicalstar Ethan Freeman zeigen ihre Bilder der Öffentlichkeit.

Der Schuppen Eins, das Zentrum für Automobilkultur und Mobilität, ist einer dieser Orte. Unter dem Thema „Kunst, Design und automobiles Kulturgut“ werden Leinwandbilder, Illustrationen und Kunstdrucke des Illustrators und Fotografen Take Janssen zu sehen sein. Als Vorlage dienten dem Künstler Oldtimer, Sportwagen und Liebhaberfahrzeuge, die im Boulevard und in den Werkstätten des Schuppen Eins stehen. Die realistischen Auto-Motive verarbeitet Janssen mit Zeichnungen und abstrakten Elementen zu absoluten Unikaten.

Hier stellt Take Janssen sich und sein Projekt vor.

Wer unter den Werken sein eigenes oder sein Traumauto nicht findet, kann auch einfach sein Liebhaberstück in Auftrag geben.

 

Infos Take Janssen:

www.facebook.com/viertel.life

Infos Kunst.Hafen.Walle mit allen Orten und Künstlern:

www.kunsthafenwalle.de

facebook/kunst.hafen.walle

instagram/kunst.hafen.walle